Bärlauch: Wanderung & Pesto

Das Wildgemüse am Berg sammeln und daheim frisch verarbeiten…

27.05.2021

Bärlauchtour auf die Baumgartenschneid: Bei dieser gemütlichen Bergtour könnt Ihr das Auto prima daheim lassen, mit dem Zug (BRB – Bayerische Regiobahn) lässt sich nämlich eine spannende Rundtour draus machen. Startpunkt ist der Bahnhof Schliersee, von wo es zunächst zu Fuß Richtung Hennerer Hof geht (ca. 45 min). Ab hier führt ein Forstweg den Berg hinauf, der später in einen Pfad übergeht. Verlaufen kann man sich praktisch nicht, weil überall am Weg Hinweise stehen. Oben am Gipfel angekommen wird man nach ca. 1,5 h und 670 Höhenmetern mit einem wunderschönen Panoramablick belohnt. Wer möchte kann die Tour über den Riederstein und Galaun zurückgehen und vom Tegernsee mit dem Zug wieder nach Hause fahren. Die detaillierte Beschreibung mit Alternativen findet Ihr hier: Wandern, Bergsteigen, Bergtouren, Klettersteige und Skitouren in den Alpen (hoehenrausch.de) Den ganzen Weg ab dem Breitenbach gibt es immer wieder Bärlauch in Hülle und Fülle. Genau das Richtige für ein leckeres Bärlauchpesto:

Rezept Bärlauchpesto: Den gewaschenen Bärlauch (ca. 40 g) kleinschneiden und in ein ca. 200 ml großes Schraubglas füllen, salzen, etwas geriebenen Parmesan und je nach Geschmack Pinien-, oder Sonnenblumenkerne dazugeben. Mit Olivenöl auffüllen, vermischen und gut verschließen. Das Pesto hält im Kühlschrank bis zu 3 Tage. Tipp: Werden die Zutaten mit dem Stabmixer zu einer sämigen Masse verrührt, wird der Geschmack vom Bärlauch noch intensiver.

Eine genussvolle Wanderung und einen guten Appetit wünschen Barbara und Franz von der Wirkstatt Oberland!